Netzladen - Onlineshop
     
  Ein mongolisch-buddhistisches Märchen der Kalmücken

Ein Chan-Sohn, von Zauberern bedrängt, flüchtet sich in die Höhle eines Einsiedlers. Mit dessen unbeabsichtigter Unterstützung tötet er die Zauberer.
Zur Sühne nimmt er den Auftrag an, aus dem Reich der Toten
den Sidhi-Kür, den Geist eines Verstorbenen, zu holen.
Schweigend muss der Prinz gehen,
schweigend muss er zurückkommen.
Er findet den Sidhi-Kür im Totenreich
auf dem Baum des Lebens sitzend
und trägt ihn ins Reich der Lebenden.
Doch auf dem Weg dorthin erzählt Sidhi-Kür Geschichten...

Die wunderbare, weltenweise, schräge, spannende Geschichte des Sidhi-Kür
in einer Märchennacht erzählt, ist eine abgründige Reise in unsere Innenwelt.
In immer neuen Facetten wird uns klar, dass das Leben ein Erfahrungsweg durch unzählige Geschichten hindurch ist.
Jörn-Uwe Wulf begleitet sich mit der Musik seiner keltischen Harfe.

Dauer: 180 Minuten.
 
  [ Resonanzen ][ zurück ]  
[ Referenzen/Links ]
[ Biographisches ]
[ Kontakt ]
[ Impressum / Datenschutz ]