Netzladen - Onlineshop
     
  Jörn-Uwe Wulf erzählt
und begleitet sich mit Musik
auf seiner keltischen Harfe.
Am Ende aller Zeiten saugt Vishnu, der höchste Gott, die Welt in sich auf.
Er schläft dann, träumend auf den „Wassern des Nichtseins“.
Er träumt die Welt, wie sie in Wahrheit sein sollte.
In seinem Traum wandert ein heiliger Mann, Markandeya,
seit mehr als tausend Jahren und staunt und bewundert die ideale
geträumte Welt des Gottes.
Er sieht Wunder, beobachtet Geschichten...
Da geschieht das Unfassbare, Markandeya, der Beobachter, fällt aus dem Mund,
aus dem Traum des Gottes heraus...
CD Onlineshop In diesen gewaltigen indischen Mythos
hat Jörn-Uwe Wulf kunstvoll chinesische,
indische und englische Geschichten
eingeflochten.
Das Thema aller Erzählungen:
Was ist Täuschung,
was Wirklichkeit?

Dauer: 90 Minuten.
Eine Pause ist möglich

Auch als CD erhältlich
 
  [ Resonanzen ][ zurück ]  
[ Referenzen/Links ]
[ Biographisches ]
[ Kontakt ]
[ Impressum / Datenschutz ]